Die Fläche gegenüber der Polizeischule soll Wohnbauland werden.

Die Senne braucht dringend Wohnbauland!

Nach vielen intensiven Gesprächen hat die CDU-Fraktion beantragt, sich mit den Partnern Hövelhof und Augustdorf darauf zu verständigen, die Fläche gegenüber der Polizeischule in Stukenbrock-Senne aus den Planungen des Gewerbeparks herauszulösen und dafür lieber Wohnbauland zu entwickeln. 

Ein- und Zweifamilienhäuser anstatt hohe Verdichtung.

Der Siedlungscharakter in Liemke muss erhalten bleiben.

Die CDU-Fraktion hat sich mit dem B-Planentwurf ein weiteres Mal auseinandergesetzt und kann die Bedenken der Nachbarn und Anwohner nachvollziehen. 

Corona-Krise

Wir danken allen Menschen, die in dieser besonderen und nie dagewesenen Situation für uns - die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Schloß Holte-Stukenbrock - die ärztliche Versorgung, die Deckung des notwendigen täglichen Bedarfs, Pflegeleistungen, die öffentliche Ordnung und Sicherheit und vieles mehr sicherstellen.

Ihnen allen gebührt Respekt und übergroßer Dank.

Den größten Respekt und Dank kann man erweisen, wenn sich ALLE an die Regeln, Vorschriften und Verbote halten.



Klaus Dirks
Vorsitzender CDU Stadtverband

Gemeinsamer Klimaschutz-Antrag verabschiedet!

Gestern hat der Stadtrat einstimmig beschlossen: Innovativen und nachhaltigen Klimaschutz in SHS umsetzen!

 
Wir freuen uns mit allen anderen Fraktionen des Rates und dem Jugendparlament einen gemeinsamen Klimaschutz-Antrag verabschieden zu können. Dieser Beschluss wird auf breiten Schultern getragen und nun gilt es weiterhin mit innovativen und sinnvollen Ideen den Klimaschutz in SHS noch effektiver zu gestalten.

Mitgliederversammlung mit Vorstandsneuwahlen

Drei neue Gesichter und ein neu formierter geschäftsführender Vorstand

Am vergangenen Freitag folgte die Mitgliederversammlung dem Vorschlag des bisherigen CDU-Vorstandes und wählte einen neuen Stadtverbandsvorstand.

Umweltausschussmitglieder der Kreis CDU treffen Klaus Töpfer

Mitglieder der CDU-Kreistagsfraktion im Umweltausschuss, darunter der Vorsitzende Klaus Dirks, sind mit dem wohl profiliertesten deutschen Umweltpolitiker der CDU zusammengetroffen, dem ehemaligen Bundesumweltminister Prof. Klaus Töpfer.