Ein- und Zweifamilienhäuser anstatt hohe Verdichtung.

Der Siedlungscharakter in Liemke muss erhalten bleiben.

Foto: Maik Dück
Foto: Maik Dück
Die CDU-Fraktion hat sich mit dem B-Planentwurf ein weiteres Mal auseinandergesetzt und kann die Bedenken der Nachbarn und Anwohner nachvollziehen. 

In dem Umfeld des genannten Bereichs sind schon heute mehrere größere Mehrfamilienhäuser vorhanden bzw. erst kürzlich fertiggestellt worden. Daher beantragen wir eine optische und tatsächliche Fortführung des bestehenden Bebauungsplans mit Ein- und Zweifamilienhäusern. 

 
Um jedoch auch Wohnraum in Mehrfamilienhäusern zu ermöglichen, ist eine Bebauung im Kernbereich des Gebietes mit drei Vierfamilienhäusern vorstellbar. Für zwei dieser Vierfamilienhäuser soll die Vorgabe gemacht werden, dass hier öffentlich geförderter Wohnraum entstehen muss.

Hier finden Sie den vollständigen Antrag:
#lustaufZukunft #cdu #liemke #wirkuemmernuns #stadtentwicklung

Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Inhaltsverzeichnis
Nach oben